Sydney – Tag 43

Tassie und Melbourne Cup sind die Themen des Tages. Schon im Frühstücksfernsehen (im Gym) erhalten die Zuschauerinnen Tipps für ihr Outfit. Es geht um den Melbourne Cup.

Vor 100.000 Zuschauern findet dieses Pferderennen statt; nach nur gut drei Minuten steht der Sieger fest. Schon seit 1877 ist dieser Renntag gesetzlicher Feiertag in Melbourne. „The race that stops a nation.“ Dieser Satz beschreibt das Phänomen absolut treffend.
Auch wir sind an diesem wichtigen Tag in Melbourne, aber nur kurz. Wir steigen dort auf unserem Weg nach Launceston, der zweitgrößten Stadt auf Tassie, um. Tassie, so nennen Aussies Tasmanien, das frühere Van-Diemens-Land.

Unser Tag: Sport, Einkauf, Frühstück, Lesen und Schreiben von Nachrichten und Spaziergang nach Rushcutters Bay (vielleicht unser „Wohnsitz“ beim nächsten Sydney-Trip). Wie immer wird viel fotografiert. Hier eine schöne Villa in Rushcutters Bay:

Auch in unserer Wohnung mache ich ein paar Fotos – mit meinem Schatz:

So, genug für heute. Jetzt muss ich bügeln, Koffer packen etc. Morgen früh um 4 holt uns das Taxi ab.