Sydney – Tag 31

Halbzeit! Am 24. September sind wir in Deutschland abgeflogen. Um am 24. November fliegen wir wieder zurück. Man könnte also sagen, dass wir heute am 24. Oktober Halbzeit haben. Zur Feier des Tages geht es heute Abend in die Sydney Opera. Evita werden wir uns anschauen. Morgen dazu mehr.

Heute werfen wir einen genaueren Blick auf The Royal Botanic Gardens vor unserer Haustür. Treffpunkt für die Führung ist der Garden Shop. Ein älterer Herr erläutert einige Highlights des Gartens.

Queensland Tree Waratah, so heißt dieser Baum aus der Protea-Familie. Überraschenderweise gibt es Proteas auch außerhalb von Südafrika.

Aus der Gattung Brunfelsia ist diese Pflanze. In Australien heißt sie „Yesterday, Today and Tomorrow Plant“. Die Blüten halten sich nur drei Tage, an jedem Tag haben sie jedoch eine andere Farbe.

Känguru-Gras würde schon früh von australischen Ureinwohnern zur Mehlherstellung genutzt.

Dies ist eine Pflanze mit riesigen Blättern. Viel erfahren die Teilnehmer des Rundgangs auch über Eukalyptusbäume und natürlich über die von mir schon früher beschriebene Wollemi Pine. Letztere eignet sich gut zur Haltung in Töpfen, erzählt uns der Führer. Das muss ich zuhause ausprobieren.

Übrigens: Im Beitragsfoto ist eine Macadamianuss zu sehen. Entdeckt wurde diese australische Gattung 1857 von den Herren Müller und Hill, benannt wurde sie nach John Macadam.