Der Norden der Nordinsel: Northland

Schon früh fahren wir los; unser Tagesziel ist heute Kerikeri im Northland. Auf dem Weg dorthin halten wir an zwei Orten: Whangarei und Paihia. Whangarei ist Hauptstadt und größte Stadt der Region Northland. Wir schauen uns den kleinen hübschen Hafen an und fahren dann zu den nahgelegenen Wasserfällen. Nach einem kurzen Spaziergang haben wir die Fälle von oben und von unten gesehen.

Unterwegs im Northland

Unverkennbar Hundertwasser

Paihia liegt an der Bay of Islands. Im Ort sind viele Touristen unterwegs, darunter auch deutsche Backpacker. Betuchte Touristen schauen sich die wunderschöne Bucht von ihrem Kreuzfahrtschiff an, das hier vor Anker gegangen ist. Ein besonderes Highlight in Paihia ist eine öffentliche Toilette. Nicht irgendeine, sondern ein Klo, das von Friedensreich Hundertwasser entworfen wurde.

Schließlich erreichen wir Kerikeri. Diese kleine Stadt gilt als die Wiege Neuseelands, weil hier die erste Missionsstation errichtet wurde. Wir haben in Kerikeri für zwei Nächte ein Cottage gebucht; der Name der Anlage lautet Wharepuke Subtropical Accommodation. Die Inhaberin führt uns zum Cottage 5. Dabei erzählt sie uns, dass ihr Vater die Anlage gestaltet hat. Viele exotische Pflanzen wachsen hier. (Und beim Schreiben dieses Textes beobachte ich ein schwarzes Kaninchen.)

Nur wenige Meter von unserer Anlage entfernt: das älteste Steinhaus Neuseelands

Die Rezeption unserer Anlage

Unser Cottage ist schlicht eingerichtet – und das Internet nicht stabil. Egal, wir haben uns im New World Rotwein gekauft, den wir heute Abend auf unserer Terrasse genießen werden.

„Unser“ Garten