Boxenstopp am Morgen

Tag 14: Andreas‘ Tag beginnt mit einem 8-Kilometer-Lauf. Wie immer macht er schöne Fotos. Eines davon ist das heutige Beitragsfoto. Ich gehe erst am späteren Vormittag zum Training.


Nach drei Tagen geben wir heute unseren Mietwagen zurück. Vorher müssen wir tanken. Wir wissen, dass wir in Südafrika an der Tankstelle im Auto bleiben. Auch diesmal rollt das Service-Kommando an: einer tankt, vier putzen sämtliche Fenster und sogar das Autodach. Und ein weiterer Mitarbeiter übernimmt das Kommando. Alles, auch das unglaubliche Tempo, erinnert mich an einen Boxenstopp beim Autorennen. Bei der Übergabe wird festgestellt, dass es an einer Felge eine frische Beule gibt. Ich bin gespannt, was das für uns bedeutet.

Gegen Mittag treffen wir uns im Den Anker an der Waterfront. Wir gönnen uns ein paar Happen und das erste Bier des Tages. Natürlich belgisches Bier, denn schließlich sind wir im Den Anker, unserem Lieblingsort in Südafrika. Ich denke, die Fotos erklären, warum.


Nach einem Besuch auf dem schicken und auch ein wenig alternativen Oranjezicht City Farm Market fahren wir zurück nach Camps Bay und genießen am Pool das schöne Wetter.