Baden am Playa Meloneras – Gran Canaria, Tag 6

Heute gehen wir zum ersten Mal in diesem Urlaub zum Schwimmen und Sonnenbaden an den Strand. (Können Pensionäre und Vorruheständler eigentlich „Urlaub“ machen. De facto sind sie doch immer im Erholungsmodus. Das nur am Rande.)

Heute also spazieren wir zum Playa Meloneras. Da die Uferpromenade zurzeit gesperrt ist, müssen wir einen kleinen Umweg in Kauf nehmen. Um ans Wasser zu gelangen, gehen wir am gleichnamigen Centro Comercial vorbei. Anhalten lohnt sich nicht, das Einkaufszentrum macht einen desolaten Eindruck. Hier wurde wohl seit vielen Jahren kein Cent mehr investiert. Nur das Panoramacafé sieht einladend aus. Auch einige Restaurants im unteren Geschoss bessern den Gesamteindruck ein wenig auf.

Wir gehen mehrfach ins Wasser, Luft- und Wassertemperaturen sind in Ordnung. Wolken ersetzen gelegentlich den fehlenden Sonnenschirm. Als wir am Nachmittag ins Hotel zurückkehren, ist die Sonne hinter den Wolken verschwunden. Wir entspannen uns und freuen uns auf ein leckeres Abendessen.

Wir wohnen im Bereich H, beim nächsten Besuch würden wir gerne ein Zimmer im Bereich G beziehen und dort möglichst im blauen Trakt ganz oben.

Hier noch einige Fotos, die die beeindruckende Abendstimmung im Eingangsbereich des Villa del Conde wiedergeben: