Las Palmas – Gran Canaria, Tag 7

Nach Abschluss der Morgen-Rituale fahren wir mit dem Bus nach Las Palmas. In 50 Minuten Fahrt sind wir am Busbahnhof der größten Stadt Gran Canarias. Zunächst spazieren wir auf der Uferpromenade Richtung Norden. Dann gehen wir stadteinwärts. Das 5-Sterne-Hotel Santa Catalina liegt in einem wunderschönen Park. Oberhalb des Hotels trinken wir unseren Cappuccino. Danach spazieren wir zum Parque San Telmo direkt am Busbahnhof und genießen dort unser Bier.

Auf nach Las Palmas

Am Hafen von Las Palmas

Hotel Santa Catalina

Cerveza-Pause

Nach dem Bier gehen wir durch die Fußgängerzone bis zur Kathedrale Santa Ana. Sie liegt im ältesten Teil der Stadt Las Palmas. Viele schöne Gebäude säumen die engen Straßen. Schließlich geht’s zurück zum Busbahnhof und von dort zum „Estación Faro De Maspalomas“, dem Busbahnhof in der Nähe unseres Hotels.

Santa Ana

Altstadt und „Eingang“ zur Fußgängerzone

Zurück nach Meloneras

 

 

Negatives will ich hier eigentlich nicht schreiben. Deshalb gab es gestern keinen Kommentar über unser Abendessen im Ciao Ciao am Playa Meloneras … Heute essen wir im Maximilian’s beim Faro. Die können Pasta und Pizza, sogar der Salat ist lecker. In anderen Restaurants gibt es häufig DIY-Salate: nacktes Grünzeug auf dem Teller und sonstige Zutaten in hässlichen Plastik-Einwegverpackungen zum Selberanrichten. Vogel friss oder … verhungere? Nein, wir gehen einfach nicht mehr ins Ciao Ciao!!

Abends am Faro (mit Mondsichel)