Thermal Explorer Highway

Es gibt bessere Hotels in Taupo, teilt mir der Betreiber eines anderen Motels mit. Das ist sicherlich richtig, unser Silver Fern Lodge ist nicht empfehlenswert. Nachts ist Taupo übrigens ein schöner Ort:

Nach einem bescheidenen Hotel-Frühstück fahren wir auf dem State Highway 5 weiter nach Rotorua. Die Straße, die von Napier über Taupo und Rotorua führt, wird auch Thermal Explorer Highway genannt.

Und damit bin ich auch schon beim einzigen Highlight des Tages:

Neuseeländer lieben ihre Warnkegel. Noch nie habe ich so viele davon gesehen. Als wir uns heute Wai-O-Tapu nähern, sehen wir eine Unmenge von diesen Plastikteilen. Das kann nur bedeuten, dass wir eine bedeutende Attraktion erreicht haben. Busse, Camper etc. auf dem Parkplatz unterstreichen diesen Eindruck. Nachdem wir im modernen Visitor Centre einen beträchtlichen Betrag bezahlt haben, dürfen wir das Areal betreten. Hauptattraktion und Wahrzeichen von Wai-O-Tapu ist wohl der Champagne Pool. Es gibt in diesem „Thermal-Wunderland“ aber noch mehr zu sehen: bunte Schlammteiche, brodelnde Wasserlöcher und qualmende Höhlen. Hier die Fotos:

Es ist gar nicht einfach, Fotos zu machen, ohne andere Touristen auf dem Bild zu haben: Viele Asiaten, Deutsche und Franzosen schieben sich über die Wege. Immer wieder gibt es Staus.

Und hier der besagte Champagne Pool:

Blick auf den Rotorua Lake

Unsere heutige Unterkunft heißt Red Rock Thermal Motel …